Die Grundpflege nagelneuer Schuhe

Nagelneue Schuhe

Hochwertige Lederschuhe verfügen normalerweise bereits ab Werk über ein Finish, d. h. eine dünne Schicht, welche ihnen sowohl Schutz als auch Glanz verleiht. Diese verändert sich aber sukzessive auf chemische Weise, weswegen ihre Effektivität langsam nachlässt.

Dementsprechend sollte schon vor dem ersten Tragen und daraus resultierendem notwendigen Schuheputzen eine Schuhpflege mit Schuhcreme / Schuhwachs sowie Schuhpomade in Kombination durchgeführt werden. Denn das Leder hochwertiger, mithin kostspieliger Schuhe darf ruhig präventiv eine frische Schutzschicht und direkt Nahrung erhalten.

Eine solche initiale Schuhpflege ist recht unkompliziert: Sie entfernen zunächst beide Schnürsenkel und bestreichen das Oberleder dünn mit der farblich passenden BURGOL Schuhcreme, unserer Schuhpomade. Diese Grundpflege muss wirklich jede Stelle des Schafts abdecken. Auftragbürsten leisten dabei gute Hilfe, weil sie alle Winkel sowie Spalten erreichen. Zumindest auf den Schaft-Sohlenwinkel am unteren Schaftrand ist im Zuge einer ersten Schuhpflege in besonderem Maße zu achten, denn bei jedem nachfolgenden Schuheputzen neigen die meisten Schuhträger erfahrungsgemäß dazu, eben jenen Bereich zu vernachlässigen.

Lassen Sie die Schuhcreme wenigstens eine halbe Stunde einwirken. Anschließend wird der Schaft wie üblich geglänzt. Es kommt hier noch keineswegs auf höchste Brillanz an, schließlich wird im kommenden Arbeitsgang das Oberleder mit den BURGOL Schuhwachs gepflegt, welches jedoch nunmehr einige Stunden oder gar über Nacht aushärten darf, bevor Sie Ihre neuen Schuhe dann zu Glanz putzen können.

Hiernach sind diese optimal vor Alltagsbelastungen gefeit.

Falls Lederlaufsohlen unter den Schuhen vernäht sind, meiden Sie anfangs Feuchtigkeit. Erst nach ein paar Tagen des Tragens nämlich vermag denen Nässekontakt keinen übersteigerten Abrieb mehr zuzufügen.
Dann können Sie die Sohlen Ihrer Schuhe auch erstmals mit dem BURGOL Ledersohlenoel behandeln.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok